Zusammenfassung der Testresultate

Durch die Firma Strele Wassertechnik ist das ANODIX-Gerät entwickelt worden, welches nach dem anodischen Oxidationsverfahren arbeitet und fähig ist, bakteriell versetztes Wasser zu entkeimen. Im Auftrag dieser Firma ist das ANODIX-Gerät in einem Trinkwasserkreislauf getestet worden, welches mit Bakterien Pseudomonas fluorescens bzw. Legionella pneumophila versetzt wurde. Für diese Versuchsanordnung wurde eine Testaufstellung gebaut mit einem Gesamtvolumen von 2.100 L Wasser, wovon ein Teil (700 L) eine Wasserzirkulation bildete, um das ANODIX-Gerät zwischen schalten zu können und einer Wasserzirkulationspumpe (Leistung: 1.400 L/h). Diese Testanordnung war eine Simulation eines praxisorientierten Warmwasserversorgungskreislaufs, wie er manchmal mit einer Verkeimung von Legionella oder anderen Bakterien angetroffen wird. Um die Inaktivierungskapazität von dem ANODIX-Gerät feststellen zu können, wurde der Wasserkreislauf mit einer Verkeimung von ca. 105 Pseudomonas fluorescens bzw. Legionella pneumophila per ml versetzt. Nach einer Vermengung der jeweiligen Testbakterien über den gesamten Wasserkreislauf wurde das ANODIX-Gerät eingeschaltet und anschließend wurden Wasserproben nach 3 – 7,5 Stunden gezogen und mikrobiologisch untersucht auf Konzentration von lebensfähigen Testbakterien. Die Ergebnisse der Behandlung von kontaminiertem Wasser durch ANODIX sind in den Diagrammen 1-3 dargestellt. Die Inaktivierung von Pseudomonas fluorescens wurde getestet bei einer Wassertemperatur von 20°C. Durch das ANODIX-Gerät wurde die Anzahl der Pseudomonas Bakterien von 105 per ml innerhalb einer Stunde reduziert auf 1 per ml. Die Inaktivierung von Legionella pneumophila wurde getestet bei 23°C und bei 40°C. Bei 23°C wurde die Anzahl der Legionella Bakterien durch das ANODIX-Gerät von 105 per ml innerhalb von 3,5 Stunden reduziert auf weniger als 10 per ml. Bei 40°C wurde die Anzahl der Legionella Bakterien durch das ANODIX-Gerät vermindert von 105 per ml innerhalb von 7 Stunden auf 103 per ml. Aus den oben genannten Testresultaten kann schlüssig gefolgert werden, dass man für die Desinfektion eines Warmwassersystems, welches mit Legionella Bakterien und Bakterien wie Pseudomonas infiziert ist, durch den Einsatz eines ANODIX-Gerätes ein gutes alternatives System hat, welches die Aufheizung des Wassers auf 60°C ersetzen kann. Auch kann das ANODIX-Gerät für die Desinfektion im Kaltwasserbereich eingesetzt werden, welches den Warmwasserkreislauf speist.